Hilfe gefällig?

Keine
Hilfe nötig?
Hier klicken!

Leistungs- und Umweltversprechen

Viele Wege führen zum Weiß. Das zeigen die Weißmacher von HEITMANN eindrucksvoll. Sie alle entfernen Grauschleier und Gilb und lassen Ihre Wäsche wieder strahlen.

HEITMANN Oxi Power-Weiß sowie HEITMANN Wäsche-Weiß im Beutel für eine Anwendung nutzen dafür die Kraft des Multi-Aktiv-Sauerstoffs. Dieser bleicht und sorgt zusätzlich für fasertiefe Hygiene. Optische Aufheller verleihen dem Weiß zusätzliche Brillanz.

HEITMANN Wäsche-Weiß flüssig und die HEITMANN Wäsche-Weiß Tücher verzichten auf Bleiche. Sie hellen die Textilien optisch auf.

Bei vergrauten oder vergilbten synthetischen Fasern können normale Weißmacher meist nichts ausrichten. Dafür gibt es HEITMANN Dessous-Weiß. Seine patentierte Formel speziell für Synthetics macht feine Wäsche oder Mikrofaser-Shirts wieder weiß.

Flüssig, Pulver oder Oxi? Welcher HEITMANN Weißmacher leistet was?

Alle HEITMANN Weißmacher lassen deine Wäsche wieder weiß strahlen. HEITMANN Oxi Power-Weiß und HEITMANN Wäsche-Weiß im Beutel nutzen dafür bleichenden Multi-Aktivsauerstoff. Der entfernt Gilb und Grau und sorgt zusätzlich für Hygiene. Optische Aufheller geben dem Weiß ein zusätzliches Strahlen.

Und wie wirken die Tücher und das flüssige HEITMANN Wäsche-Weiß?

Diese beiden Produkte verzichten auf Bleiche und hellen die Textilien optisch auf.

Kann ich für Dessous auch ein normales HEITMANN Wäsche-Weiß benutzen? Oder brauche ich dafür wirklich das HEITMANN Dessous-Weiß?

Dessous bestehen häufig aus einer Mischung synthetischer Fasern. Normale Weißmacher reichen oft nicht aus, um Grau und Gilb vollständig zu entfernen. Die patentierte Rezeptur von HEITMANN Dessous-Weiß wurde speziell auf die besonderen Anforderungen von Synthetics abgestimmt. Du kannst es übrigens nicht nur für feine Wäsche nutzen. Es hilft auch sehr gut bei vergrauter Mikrofaserkleidung.